Donnerstag, 20. Februar 2014

Modellierton und Silikonformen

Ich hatte ja letztes Weihnachten bereits mit dem Modellierton und einer dazu passenden Form kleine Mandeln gebastelt, um damit Weihnachtskarten zu verzieren (siehe Post "Neue Weihnachtskarte").
Mit flexiblen Silikonformen für Pralinen oder Fondant lassen sich so sehr gut kleine 3D-Modelle formen.
 
Nachdem eine weitere Demonstratorin (Kirstin S.) darauf aufmerksam gemacht hat, dass es jetzt bei einem Anbieter mit 4 Buchstaben im Norden kleine Silikonförmchen für Schoko-Pralinen gibt, und sie damit tollen Ergebnissen mit dem Stampin' Up! Modellierton erhalten hat, habe ich mal wieder meine Förmchen rausgekramt. Irgendwie geraten die immer in Vergessenheit, dabei kann man ganz niedliche Sachen damit basteln.

Die Anwendung ist wirklich kinderleicht.
Einfach den Ton einfärben, in die Form drücken und etwa 10-15 Minuten in den Tiefkühler stellen. Dadurch, dass sich diese Silikonformen ganz rausstülpen lassen, ist das Lösen recht einfach.


Vor allem diese kleinen Gugl lassen sich sehr schön als Dekoration in Exploding-Boxen verwenden: Box von Sabrina A.


Keine Kommentare: